Wieso greift das gesetzliche Widerrufsrecht bei Stornierungswünschen nicht?

Wieso greift das gesetzliche Widerrufsrecht bei Stornierungswünschen nicht?

Generell besteht ein gesetzliches Widerrufsrecht von zwei Wochen - jedoch leider nicht bei Abschluss dieses Vertrages.

Für Verbraucher besteht gemäß § 312G Abs. 2 Nr. 9 BGB ein Widerrufsrecht nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Daher ist die Bestellung bindend und verpflichtet zu der Abnahme der Eintrittskarte und zu der Zahlung des Kaufpreises.

Generell besteht ein gesetzliches Widerrufsrecht von zwei Wochen - jedoch leider nicht bei Abschluss dieses Vertrages. 
Für Verbraucher besteht gemäß § 312G Abs. 2 Nr. 9 BGB kein Widerrufsrecht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Daher ist die Bestellung bindend und verpflichtet zu der Abnahme der Eintrittskarte und zu der Zahlung des Kaufpreises.